Proteine - oft gehört, doch kaum jemand weiß woher sie stammen


Proteine sind Bestandteile unseres Körpers, doch die wenigsten Menschen wissen, wie und wo Proteine kaufen eigentlich hergestellt werden. Auch wissen nicht sehr viele Menschen, welche Aufgaben Eiweiss Proteine im Körper übernehmen und aus welchen Bausteinen sie bestehen.

Die Basis ist unsere DNA

Proteine sind für unseren Körper essentiell. Proteine werden nach komplexen "Bauanleitungen" gebaut. Diese Anleitungen finden sich in unserer DNA. Die DNA ist bei jedem Menschen einzigartig zusammengesetzt und besteht aus einer Abfolge chemischer Basen. Es handelt sich dabei um die primären Basen Thymin, Adenin, Cytosin und Guanin. Diese vier Basen ergeben in verschiedenen Mustern Baupläne für Proteine und natürlich auch für andere Funktionseinheiten unseres Körpers. Auf der DNA ist also genau gespeichert, aus welchen Bestandteilen ein Protein besteht und in welcher Reihenfolge diese Bestandteile aneinander gebaut werden.

Verkettungen von Aminosäuren - das Grundgerüst aller Proteine

Aminosäuren stellen das Grundgerüst unserer Proteine dar. Jedes Protein kann auf eine Reihenfolge von Aminosäuren zurückgeführt werden. Diese Aminosäuren ergeben eine Kette, da sie über so genannte Polypeptidbindungen miteinander verbunden werden. Die genaue Anleitung zur Verbindung der einzelnen Aminosäuren ergibt sich durch die Basenkombination der bereits erwähnten DNA. In jeder Zelle befindet sich eine komplexe Maschinerie, welche von der DNA den Bauplan unserer Proteine abliest und somit die passenden Aminosäuren miteinander verknüpft. Die letztendliche Verknüpfung, zu welcher es noch einige Zwischenschritte gibt, findet an den Ribosomen statt.

...aus dem Grundgerüst wird eine komplexe Struktur...

Das Grundgerüst unseres Proteins wurde jetzt fertig gestellt, so dass weitere Schritte folgen können. Es ist dabei sehr wichtig, dass auch diese nach einem genau festgelegten Bauplan erstellt werden. Dabei kommt es zunächst zu einer Faltung der Struktur. Insgesamt wird das Protein durch mehrere Faltungen so modifiziert, dass es in einem energetisch sehr günstigen Ausgangszustand vorhanden ist und dann weiter vom Körper verwendet werden kann. Es handelt sich beim Grundgerüst um die so genannte Primärstruktur des Proteins. Diese Struktur kann durch die Faltungen weiter bis zur Tertiärstruktur geformt werden, welche dann letztendlich unser fertiges, funktionstüchtiges Protein darstellt. Ein Protein kann recht schnell gefertigt werden, denn je nach Aktivität des Körpers und je nachdem ob zum Beispiel ein Körper gerade krank ist, oder gesund ist, sind es unterschiedliche Proteine, die hergestellt werden. Es werden also konkret nicht Proteine produziert, die möglich sind, sondern stets nach Bedarf. Erst dann, wenn ein bestimmtes Eiweiß Protein, zum Beispiel zum Verwerten einer bestimmten Nahrung benötigt wird, ist es wirklich so weit, dass dieses Protein auch produziert wird. Vorher wird die Information auf der DNA noch nicht abgelesen und auch noch nicht weiter genutzt.

Diese und viele andere Erkenntnisse wurden in der molekularbiologischen Forschung gewonnen. Hier werden vor allem Bakterien, wie unter anderem das Bakterium E.coli verwendet, um bestimmte Prozesse an Proteinen zu erforschen, oder aber auch zu erforschen, wie Proteine überhaupt gebildet und zu welchen Anlässen diese überhaupt gebildet werden, was je nach Organismus und je nach Protein höchst unterschiedlich ist. Teilweise kann es sogar zu Fehlern bei der Proteinsynthese kommen, welche aber oft noch korrigiert werden können. Der Anita Sport BH ist das ideale Kleidungsstück für Frauen während dem Training mit Fitness Equipment.

Weiterführende Informationen:
- Paintball
- Sauerstoff in Dosen
- Eiweiss von bodybuilding-pro.de
- LR Parfum und Kosmetik
- Fitness Berlin
- Mega Mass 7000
- Golftipps
- kostenlose Gewinnspiele


© fitness-protein.com > Designed by Luka Cvrk